Acht Schritte, sich aus der Schuldenfalle zu befreien

Ratschläge aus dem Schützengraben

Lance Johnson

Reblogged von Kopp Online

Man könnte denken, aus der Schuldenfalle finde niemand mehr heraus. Schließlich bricht unsere Wirtschaft zusammen, die Lebenshaltungskosten steigen und der Chef wirft auch nicht mit Gehaltserhöhungen um sich. Wenn diese Gedanken zur festen Überzeugung werden, werden Ihre derzeitige Lage und zukünftigen Chancen dadurch nicht gerade verbessert.

 

Diese äußeren wirtschaftlichen Umstände sollten Ihnen das Leben nicht diktieren. Sie sind wie raues Wetter und tosende Wogen auf See. Wenn Sie Ihr Boot über das Meer steuern, sollte Ihr Ziel nicht von äußeren Faktoren bestimmt werden. Es hängt vielmehr von Ihrer persönlichen Segelkunst ab. Deshalb landen Menschen im Leben an unterschiedlichen Orten und Plätzen. Erfolg und Ergebnis hängen erheblich von der mentalen Ausrichtung ab – in unserem Bild davon, wie Sie die Segel setzen.

Es folgen acht Schritte, die Segel neu zu setzen und Ihr Schiff aus der Schuldenfalle zu steuern.

 

Eins: Schluss mit einschränkenden Überzeugungen und negativen Bestätigungen, die im Unbewussten schlummern

 

Wenn Sie Ihre Schulden loswerden wollen, sollten Sie Gründe für einen Erfolg finden, trotz all der Schwierigkeiten, die sich Ihrer Kontrolle entziehen. Diese Überzeugung hält das Segel gegen den Sturm fest, sodass Ihr Schiff durch ihn hindurch steuert. Sie übernehmen Verantwortung und aktivieren angstfreie Intentionen.

 

Um zu erkennen, welche Überzeugungen Sie einschränken, müssen Sie sich über Ihr eigenes Denken bewusst werden, sozusagen einen Wächter aufstellen. Auf diese Weise werden Sie bewusst lernen, die negativen Bestätigungen umzukehren. Mit dieser selbstbewussten Ehrlichkeit entscheiden Sie, die volle Verantwortung über Ihre derzeitige Lage und zukünftige Ziele zu übernehmen.

 

Zwei: Schreiben Sie einen Plan

 

Wenn negative Überzeugungen schwinden, ist die Zeit gekommen, aktiv zu werden und einen Plan schriftlich zu fixieren. Jetzt heißt es rechnen und die Zahlen aufs Papier bringen. Erfassen Sie alle Einnahmen und Ausgaben, wenn Sie das Budget für den Monat aufstellen, benennen Sie jeden Euro.

 

Wenn das Budget steht, sollten Sie es mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin im Einzelnen absprechen. Wenn Sie verheiratet sind, geht eine Entschuldung nur gemeinsam. Um es zu schaffen, müssen beide Partner gleich denken und planen und sich darüber austauschen.

 

Drei: Legen Sie zunächst einen Notgroschen beiseite

 

Wenn Sie das Abenteuer starten, legen Sie genügend Bargeld zur Seite, um für Notfälle aller Art gerüstet zu sein. So sicher wie das Gravitationsgesetz auf der Erde gilt, so gilt auch das Gesetz, dass sich alle Dinge abnutzen, gewartet werden müssen und kaputt gehen. Für solche Überraschungen Geld in Reserve zu haben, bewahrt Sie davor, sich weiter verschulden zu müssen, um die Lage zu retten. Wie viel Geld nötig ist, ist von Familie zu Familie verschieden. Am besten beginnen Sie mit 1000 oder 2000 Euro.

 

Vier: Gehen Sie alle Schulden bewusst an und beginnen Sie mit dem kleinsten Posten

 

Nutzen Sie das Impulsgesetz, um sich von einem Erfolg zum nächsten zu schwingen. Nutzen Sie Präzision und Beschleunigung, wenn Sie die einzelnen Schulden angehen. Denken Sie daran, alle Energie jeweils auf einen Posten zu konzentrieren, angefangen vom kleinsten bis hin zum größtenPosten. Auch Bogenschützen treffen nicht ins Schwarze, wenn sie sich auf drei Ziele gleichzeitig konzentrieren. Nehmen Sie sich zunächst eine Schuldenebene vor und arbeiteten Sie sich langsam bergan, immer mit konzentrierter Intention.

 

Fünf: Verkaufen Sie, was Sie nicht brauchen

 

Verkaufen Sie alles, was Ihnen im Wege steht. Überflüssiges Gerümpel, Materialien und Spielsachen können spirituelles Wachstum hindern und die Freiheit einschränken. Reinen Tisch zu machen, bringt Ihnen nicht nur zusätzliches Geld für die Schuldenrückzahlung, sondern auch das Gefühl von Befreiung.

 

Sechs: Senken Sie Ihre monatlichen Ausgaben

 

Als nächstes ändern Sie die Gewohnheit, viel Geld für Luxus- und Haushaltsdinge auszugeben. Das könnte beispielsweise bedeuten, seltener oder gar nicht mehr essen zu gehen. Es könntebedeuten, zu einem billigeren Telefon- oder Fernsehanbieter zu wechseln, usw.

 

Sieben: Investieren Sie mit natürlichen Mitteln in Ihre Gesundheit

 

Es klingt zwar verlockend, billige Lebensmittel zu kaufen, um jeden Monat mehr Geld für die Schuldenrückzahlung zur Verfügung zu haben, könnte sich aber als Falle erweisen. Geben Sie mehr Geld für vollwertiges, nährstoffreiches Essen aus, um Energie und Produktivität anzukurbeln. Dadurch, dass Sie besser ernährt werden, kann sich Ihr Immunsystem besser gegen Krankheiten wehren. Zu lernen, den Körper ohne medizinisches Eingreifen zu pflegen, kann Sie vor teuren Arztbesuchen und Rezepten für Medikamente bewahren, die durch Nebenwirkungen neue Probleme schaffen können.

 

Acht: Finden Sie einen Weg, Ihren Mitmenschen zu dienen

 

Es kann sein, dass Sie bemerken, wie Sie, um die Schulden zu bezahlen, extrem sparsam werden. Aber Sie brauchen deshalb nicht aufzuhören, anderen zu geben. Klug zu geben (aber nicht so, dass die Empfänger dadurch zu schlechtem Verhalten angeregt werden) kann Chancen, Beziehungen und anderweitige Segnungen in Ihr Leben bringen. Zu geben kann bedeuten, Zeit zu spenden oder besondere Kenntnisse zur Verfügung zu stellen. Richtig zu dienen kann heißen, ein Nebengeschäft zu starten, durch das Sie der Welt ein Produkt oder eine Dienstleistung geben. Wenn es in guter Absicht geschieht, kann sich dieser zusätzliche Dienst am Ende sogar als der Schlüssel zu finanzieller Unabhängigkeit erweisen.

 

 

Quellen für diesen Beitrag waren u.a.:

 

DaveRamsey.com

TonyRobbins.com

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Like Augen auf!
Folge uns!
SeitenbannerAugenauf
SeitenbannerAugenauf
Blogger gesucht!
Haben Sie Informationen, die Sie der Welt teilen wollen? Ich freue mich auf jegliche Anfragen!
Artikel
Neuigkeiten

Willkommen auf "AUGEN AUF!"
Diese Webseite dient als Plattform für alles Interessante, was wir sonst nicht erfahren würden, da viele Medien gleichgeschaltet sind und gewisse heikle Themen nicht veröffentlichen darf. Jeder der sein wichtiges Wissen verbreiten möchte kann es hier (nachdem es überprüft wurde) verbreiten.

Einfach Anmelden und los geht's!

Wer ist Online
1 Besucher online
0 Gäste, 1 Bots, 0 Mitglied(er)