Monats-Archive: Januar 2013

Das Wasser – Es ist überall

Das Wasser ist unser Lebenselixier und hält uns am Leben, sowie andere Elemente wie das Sonnenlicht usw. Was täte der Mensch ohne gutes Wasser? Die Erde besteht aus einem großen Anteil aus Wasser sowie auch der Mensch, das Obst, das Gemüse, die Tiere, Insekten usw.

Die heute Essensgewohnheiten des Menschens sind leider von der optimalen Ernährung stark abgewichen und beeinflussen uns nachteilig.

 

Trinkt gutes Wasser, und ihr werdet es ihm danken!

Viktor Schauberger war ein Genie im Bereich des Wassers und hat so manche Dinge gesehen, die vielleicht in ferner Zeit wieder ans Tageslicht gekommen wären.

Ich hatte in den letzten Beiträgen schon über Ihn geschrieben und kann nur wärmstens Folgende Bücher empfehlen:

Viktor Schauberger – Die Natur kapieren und kopieren

Viktor Schauberger – Unsere sinnlose Arbeit

Olof Alexanderson – Lebendes Wasser

 

Weiters habe ich einen Wasserwirbler im Internet gefunden welcher das Wasser wieder in eine natürliche Bewegung bringt und dadurch die Eigenschaften verbessert.

Schaut selbst:

http://www.fischer-wirbelwasser.de 

 

Hier ist ein schöne und kurze Geschichte:

Die Wege des Wassers

Es ist in letzter Zeit immer wieder zu Hochwässern gekommen, die enorme Schäden anrichteten. Wieso kommt es überhaupt so weit?

Es gibt einen Grund weshalb starke Regengüsse zu Überschwemmungen und Erd-Erosionen führen:

Die Abholzung des Waldes, die mit der Erwärmung des Erdbodens einhergeht, wodurch auch der Grundwasserspiegel sinkt und das Regenwasser nicht mehr, im Gegensatz zu einem Waldboden, ins Erdreich eindringen kann.

Der Waldboden kann im Vergleich zu einer frei stehenden Fläche, sechs Mal mehr Wasser zu sich aufnehmen und bis zu 90 Prozent des Regenwassers halten.

 

In dem folgenden Film wird dieses Thema und weitere spannende Themen behandelt.

2011-07-13 16.50.31

 

 

Argentinien entzieht Monsanto die Geschäftszulassung!

Monsanto_patent_pendingEine erfreuliche Nachricht ist es, zu hören, dass Monsanto in Argentinien die Geschäftszulassung verloren hat.

Jetzt sollte es sich noch weiter ausweiten, um den Konzern in die Knie zu zwingen!

Was ist Monsanto?

Monsanto ist ein großer weltweiter Gen-Saatgut- und Pestizidkonzern, welcher versucht, die Nahrung unter Kontrolle zu bekommen um die Bevölkerung finanziell von ihnen abhängig zu machen, und sie gleichzeitig krank zu machen.

Eines der absurdesten Absurditäten ist, dass der Konzern für deren Produkte nicht anklagbar ist. Das ist vertraglich geregelt.

Hier ist der passende Artikel dazu:

http://www.neopresse.com/umwelt/argentinien-entzieht-monsanto-die-geschaftszulassung/

 

 

 

Privatisierung des Wassers

IMG_1234Das Wasser, unser Lebenselixier!

Multinationale Konzerne arbeiten seitvielen Jahren an der Privatisierung des Wassers. Die EU Gestzgebung hat bereits eingelenkt!

Am Beispiel Portugal und London kann man im Film sehen, wohin das führen wird, wenn nicht genügend Bürger rechtzeitig von ihrem Stimmrecht gebrauch machen und effektive Aktionen unternommen werden.

Die Superreichen könnten die Mittelschicht noch mehr ausquetschen und sich selbst einen weiteren - enormen Machtfaktor sichern.

Bitte möglichst vielen Personen weiterleiten und vor allem schnell selber stimmen:

www.right2water.eu/de

Zur Info:

Dieser Link ist ein etwa 10-minütiger Beitrag von Monitor über den Beschluss der EU, die Wasserrechte

zu privatisieren. Sollte die EU dies verwirklichen, könnte es langfristig zu

erheblichen Preisanstiegen führen

Portugal hat bereits seine Rechte veräußert und der Wasserpreis ist um 400% gestiegen.

Wasser könnte ein Exportgut werden und die Wasserqualität ist nicht mehr gängigen Maßstäben verpflichtet.

Bis Mitte Januar werden 1.000.000 Gegenstimmen benötigt, dass die EU sich hierzu erklären muss.

Text: Georg Kreuzberger

Zum Film im ARD


“Ihr bewegt falsch” – Viktor Schauberger

schauberger-Viktor“Man hält mich für verrückt.
Mag sein, dass sie Recht haben. In diesem Fall spielt es keine Rolle, ob ein Narr mehr oder weniger auf der Welt ist.
Wenn es aber so ist, dass ich recht habe und die Wissenschaft irrt, dann möge der Herr sich der Menschheit erbarmen!”

Victor Schauberger

Viktor Schauberger wurde 1885  am Plöckensteinersee geboren und enstammte aus einem uralten bayrischen Adelsgeschlecht. Viktor war was das Erbe und die Umwelt betrifft “Sohn des Waldes”. Schon in der Kindheit war es klar, er möchte Förster werden, so wie es seine Ahnen auch gewesen sind.

Er beobachtete mit seinen Augen die Natur und fand im Gegensatz zu seinen Konkurrenten, den Akademikern, (Schauberger war kein Akademiker) neue noch nicht bekannte Maxime heraus. Dies stieß natürlich auf Empörung, da seine Kontrahenten sich auf das “studierte” Wissen bezogen und dem vertrauten, anstatt durch eigene Beobachtungen, Erkenntnisse zu erzielen.

Diese Art zu beobachten, brachte Schauberger in seinen Entdeckungen sehr weit.

Eines seiner Bekanntesten Werke  sind:

  • die Holzschwemmanlagen, welche das Holz anhand seiner Maxime sehr effizient zu Tal beförderte. Ein wichtiger Bestandteil davon war  der eiförmige Querschnitt der Anlage, die richtige Temperatur, usw.
  • Weiters erfand er einen Wasserveredelungsapparat.
  • Auch erfand er die Repulsine, welche die Schwerkraft aufhob, und bei einem Versuch mit enormer Kraft an der Decke zerschellte.
  • Flußläufe konnte er regulieren, so dass bei Hochwasser die Ufer intakt blieben.

Quelle: Lebendes Wasser, Olof Alexandersson

Ich empfehle folgende Bücher:

Unsere sinnlose Arbeit, Viktor Schauberger

Lebendes Wasser, Olof Alexandersson

Das Wesen des Wassers, Jörg Schlauberger

Viktor Schauberger, Siegbert Lattacher

Hier sind noch ein paar von vielen Videos, die Schaubergers Arbeiten veranschaulichen:

Die Natur kapieren und kopieren Teil 1

Die Natur kapieren und kopieren Teil 2

Von diesem Videos gibt es in Summe Acht. Die weiteren sind unter http://www.youtube.com/watch?v=IRDPVlUgg-w

zu finden.

 

Und zuletzt habe ich hier noch eine Webseite ausfindig machen können, die Schlaubergers Arbeiten thematisieren.

http://www.giewasser.ch/deutsch/id241.htm

Schönes Wochenende, Michael B.

“Genfisch” auf dem Teller? Was sind die Folgen…

Guten Abend!

Heute bekam ich die Meldung von AVAAZ.org dass die USA kurz davor stehe, GMO (Genetisch veränderter Organismus) Fisch anzubieten.

Nicht nur der Mais oder die Sojabohne werden gentechnisch verändert, sondern die USA steht kurz davor, der Welt das erste mal gentechnisch veränderten Lachs auf den Teller zu servieren. Die gesundheitlichen Folgen vom GMO Mais sind enorm.

Die folgen von GMO können Sie sich hier ansehen.

Wer dagegen abstimmen möchte, sollte das gleich machen, denn alleine die Folgen, dass der GMO Lachs  den natürlichen Wildlachsbestand dezimieren wird bzw. vernichten könnte und wir dadurch schlechtere Lebensmittel auf den Tisch bekommen, sollte verhindert werden.

Jetzt Ihre Stimme abgeben!

 

Hier noch etwas ausführlicher zu diesem Thema:

Liebe Freundinnen und Freunde, 
Die USA stehen kurz davor, der Welt zum ersten Mal gentechnisch verändertes Fleisch zu servieren: einen mutierten Lachs, der Wildlachsbestände vernichten und eine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellen könnte — doch wir können den Plan verhindern, bevor der verdächtige Mutantenfisch auf unseren Tellern landet.

Der mutierte Lachs, auch als “Frankenfisch” bekannt, wächst doppelt so schnell wie echter Lachs und selbst Wissenschaftler sind sich über seine langfristigen Gesundheitsfolgen noch im Unklaren. Dennoch soll der Verzehr des Fisches jetzt für unbedenklich erklärt werden — auf der Grundlage von Studien, die von demselben Unternehmen finanziert wurden, das das gentechnisch veränderte Tier erfunden hat! Glücklicherweise sind die USA jedoch gesetzlich dazu verpflichtet, die öffentliche Meinung zu berücksichtigen, bevor eine Entscheidung gefällt wird. Immer mehr Verbraucher, Umweltschützer und Fischer fordern die Regierung jetzt dazu auf, diesen faulen Deal zu verwerfen. Lassen Sie uns nun eine weltweite Welle der Unterstützung aufbauen, um ihnen zum Erfolg zu verhelfen.

Die Anhörungen finden in diesem Augenblick statt und wir haben eine reelle Chance, mutierte Fische von unserer Speisekarte fernzuhalten. Unterzeichnen Sie hier, um den Mutantenfisch zu stoppen und leiten Sie die Kampagne weiter — wenn wir eine Million Unterschriften erreicht haben, wird unser Aufruf offiziell zur öffentlichen Anhörung vorgelegt:

http://www.avaaz.org/de/stop_frankenfish_r/?tBoFQdb

Das Unternehmen, das den Mutantenfisch entwickelt hat, hat die DNA des Lachses verändert, um einen Fisch zu kreieren, der das ganze Jahr über rasant wächst. Seine langfristigen Gesundheitsfolgen sind bislang unbekannt und obendrein könnten diese Superlachse ganze Bestände ihrer wilden Artgenossen auslöschen, wenn einige der Tiere, oder deren Eier, in die freie Wildbahn gelangen. Schlimmer noch: Wenn er erst einmal in unseren Supermarkttheken liegt, können wir den Mutantenfisch nur schwer von echtem Lachs unterscheiden — und ihn somit auch nur schwer vermeiden!

Die Biotech-Industrie hat in Lobbyarbeit im dreistelligen Millionenbereich investiert, damit Regierungen ihre gentechnisch veränderten Anbauprodukte zulassen. Der Mutantenfisch ist der nächste Goldesel der Biotech-Industrie — er könnte die Wege für andere transgene Fleischsorten ebnen. Doch die US-amerikanische Regierung wird die öffentliche Meinung berücksichtigen, bevor sie ihre entgültige Entscheidung trifft — wenn wir sie unerwartet mit einem gigantischen, weltweiten Widerstand verblüffen, können wir diesen waghalsigen Deal abwenden.

Der Mutantenfisch könnte in Kürze zugelassen werden — lassen Sie uns sicherstellen, dass Biotech-Unternehmen nicht bestimmen, was auf unsere Teller gelangt. Helfen Sie uns, eine Million Stimmen zu sammeln, um diesen Fisch zu stoppen:

http://www.avaaz.org/de/stop_frankenfish_r/?tBoFQdb

Avaaz-Mitglieder haben sich zusammengeschlossen, um die Natur und unser Lebensmittelsystem vor gefährlichen Einflüssen zu schützen. Im Jahre 2010 haben eine Million von uns sich gegen gentechnisch veränderte Lebensmittel in Europa ausgesprochen. Lassen Sie uns noch einmal unsere Kräfte vereinen, um den Mutantenfisch zu stoppen.

Voller Hoffnung,

Jamie, Nick, Emma, Dalia, Emily, Paul, Ricken, Wen-Hua und das ganze Avaaz-Team

WEITERE INFORMATIONEN

Bald Gentech-Lachs auf dem Teller
http://klima.blog.nzz.ch/2013/01/14/bald-gentech-lachs-auf-dem-teller/

Turbolachs soll auf den Tisch
http://www.taz.de/!58139/

Zulassung von gentechnisch verändertem Fisch rückt näher (NY Times) (Englisch)
http://www.nytimes.com/2012/12/22/business/gene-altered-fish-moves-closer-to-federal-approval.html

Gen-Lachs: Gutachten der FDA zu Umweltrisiken (LA Times) (Englisch)
http://www.latimes.com/health/boostershots/la-heb-aquabounty-salmon-fda-assesses-risks-20121224,0,2554480.story

Gentechnisch veränderter Lachs (Ocean Conservancy) (Englisch)
http://www.oceanconservancy.org/our-work/aquaculture/aquaculture-genetically.html

 

Sie zeigen das, was die “Mainstreammedien” nicht zeigen

Bildschirmfoto 2013-01-18 um 22.13.52

Hallo Zusammen!

 

Als ich im Internet auf der Suche nach interessanten vorenthaltenen Themen war, stieß ich auf die AZK  Sie steht für Anti Zensur Koalition.

 

 

 

 

  • Sie  bietet weltweit Vortragenden in der Schweiz ihr Wissen zu verbreiten.
  • Bis jetzt gab es schon 8 Konferenzen, mit durchschnittlich vier bis fünf Referenten über unterschiedliche Themen.
  • Jede Veranstaltung der AZK wird gefilmt und ist kurz danach im Internet auf ihrer Seite und auf Youtube aufrufbar.

Ich empfehle es jedem, sich es einmal anzusehen. 

Youtube Channel der AZK

Webseite der AZK

 

Es ist gut, dass die andere Seite auch zu Wort kommen kann, auch wenn es nur im kleinem Rahmen, es ist immer gut etwas zu tun.

Alleine dadurch, dass wir von beiden Seiten die Informationen bekommen, können wir für uns selbst herausfinden, was wahr ist.

Die Evolution des Geldbildes

euroIch merke zunehmend dass das Geldsystem seine schwächen hat und es durch Rettungspakete versucht wird am Leben zu halten.

Ich fand auf der Seite von der AZK einen tollen Vortrag von Nicolas Hofer mit dem Titel “Die Evolution des Geldbildes”

Viel Spaß am Lesen & am Video.

Alles Liebe Michael B.

Nicolas Hofer – “Die Evolution des Geldbildes”

“Was ist Geld?” und “Wo kommt Geld eigentlich her?” Obwohl diese Fragen
scheinbar infantil klingen, sollten sie jeden von uns beschäftigen, da das Geld — mit sehr wenigen Ausnahmen — unser tägliches Leben maßgeblich beeinflusst. Wie viel Mamas und Papas könnten dem Sprössling eine gut begründete Antwort geben? Spielen wir ein bisschen “Sendung mit der Maus” und gehen diesen scheinbar so infantilen Fragen nach. In Schulen und sogar in Universitäten wird dem Thema Geld nur sehr geringe bis überhaupt keine Aufmerksamkeit geschenkt, da das Geld gemeinhin als ein “monetärer Schleier” über der Realwirtschaft betrachtet wird. Diesen “Schleier” gilt es zu lüften.

http://www.infokrieg.tv
nicolas.hofer@infokrieg.tv

Weitere Vorträge:

“Von der biologischen Revolution zur Gefahr des Genderismus” – Inge M. Thürkauf

“Germanische Neue Medizin®” – Harald Baumann

“Warum überall Geld fehlt” – Filmvorführung

“Die neue Weltordnung — Schwerpunkt Eugenik” – Alexander Benesch

Broschüre zum Thema Mobilfunk

Die verschiegene Gefahr

Eine gute Reportage über Mobilfunkstrahlen von “Klagemauer.tv”

Ich habe zu diesem Thema eine Broschüre gefunden:

Auszug aus der Internet-Seite der AZK (Anti Zensur Koalitiun) 

Broschüre zum Thema Mobilfunk

Bildschirmfoto 2013-01-16 um 17.41.40Diese Broschüre ist die einzige uns bekannte Broschüre, die die Mobilfunk-Problematik sehr umfassend und dennoch komprimiert zusammenfasst. Sie ist vor allem für Laien geschrieben worden und erklärt daher die Zusammenhänge für jeden leicht verständlich.
Es wird anhand der wichtigsten unabhängigen Studien und Fallbeispiele von Schädigungen an Menschen, Tieren und Pflanzen die „Grenzwert-Lüge” entlarvt. Die Broschüre zeigt in schockierender Weise sowohl die Ignoranz der Behörden als auch den Einfluss der Lobby auf. Auch die Überwachungsmöglichkeiten durch diese Technologie werden aufgedeckt.
Die Broschüre eignet sich ideal zur Weitergabe an Interessierte.

Wir bieten die Broschüre in pdf-Format zum Download und in Schriftform an:

 Mobilfunk – die verschwiegene Gefahr    - 3. überarbeitete Auflage -

In Schriftform kann die Broschüre unter folgender Adresse bestellt werden:

AZK
Postfach 0111
D-73001 Göppingen

 

Augen auf! und Sie sehen was IST.

Der Hut brennt! Volksbefragung rückt immer näher!

Bildschirmfoto 2013-01-16 um 11.18.25

Der Hut brennt!

So ist es momentan beim Bundesheer. Eine Falschentscheidung würde gravierende Folgen haben.

Da es bekanntlich gut ist Informiert zu werden, um dadurch die richtigen Entscheidungen treffen zu können, ist hier im Anhang ein Flugzettel der Initiative Heimat und Umwelt, der möglichst weit verbreitet werden sollte.

 

Alles Liebe Michael B.

Wehrpflicht Information

Like Augen auf!

Folge uns!

SeitenbannerAugenauf
SeitenbannerAugenauf

Blogger gesucht!

Haben Sie Informationen, die Sie der Welt teilen wollen? Ich freue mich auf jegliche Anfragen!

Artikel

Neuigkeiten

Willkommen auf "AUGEN AUF!"
Diese Webseite dient als Plattform für alles Interessante, was wir sonst nicht erfahren würden, da viele Medien gleichgeschaltet sind und gewisse heikle Themen nicht veröffentlichen darf. Jeder der sein wichtiges Wissen verbreiten möchte kann es hier (nachdem es überprüft wurde) verbreiten.

Einfach Anmelden und los geht's!

Wer ist Online

1 Besucher online
0 Gäste, 1 Bots, 0 Mitglied(er)